OFFENSTALL- UND AUFZUCHTSPLÄTZE FREI

OFFENSTALL *PAINT HORSES * & MORE

Die Ghost Rider Ranch – ein Zucht- und Offenstall, liegt idyllisch zwischen Wald, Wiesen und Obstbäumen im Außenbereich von Erligheim.   Das Areal verfügt über zwei Offenställe, einen Stalltrakt mit 10 Boxen, einen Waschplatz, mehrere Putzplätze, eine großzügige Koppel, eine Fohlenaufzuchtherde und einen beleuchteten, ganzjahres Reitplatz.

 

Für das reiterliche Wohl sorgt ein gemütliches Reiterstüble, welches im Winter beheizt ist, ebenso wie das WC. Das Miteinander wird auf der Ghost Rider Ranch groß geschrieben, wir sind eine große Pferdefamilie.

Seit Kindesbeinen an ist Andreas leidenschaftlicher Westernreiter und Freizeit-Cowboy, wodurch bei der Erbauung und Konzeption der Pferdepension, die artgerechte Haltung für ihn an erster Stelle stand. Auf dem Areal hat der Rancher unzählige Bäume gepflanzt und inmitten dieser beschaulichen Landschaft leben zwei gemischte Pferdeherden, mit viel Sozialkontakt, ausgiebig Bewegung und hochwertigem Heu und frischem Gras aus eigener Produktion.

 

 

Seine Partnerin, Sara kam erst im Erwachsenenalter auf das Pferd und die Westernreiterei, jedoch mangelt es auch bei ihr nicht an Leidenschaft, sie ist verantwortlich für die Organisation und Marketing der Ghost Rider Ranch – So ist es ein Ziel der Beiden dem schwindenden Interesse am (Western-)Reitsport entgegenzuwirken, aber auch alten, vorhandenen Strukturen neues Leben einzuhauchen.

 

Auf dem Gelände der ehemaligen, elterlichen Gärtnerei hat Stallbesitzer Andreas Giehr mit viel handwerklichem Geschick und in liebevoller Handarbeit ein kleines Pferdeparadies geschaffen.

 

 

 

 

 Gemeinsam sind Andreas und Sara in ihrem Zuchtverband PHCG e.V. aktiv. Andreas ist 2. Vorstand der Regionalgruppe Baden Württemberg und Sara ist im Jugendbeauftrage der Regionalgruppe.


Bilder: Adrian Boazi



The Ghosties

Bild: Adrian Bozai